Querschnitt. Eine Annäherung

Gruppe 19 – Stefanie Amberger, Cornel Entfellner, Magdalena Forsthuber, Marie Gruber, Thomas Gschossmann, Daniela Kasperer, Vera Kern, Paulina Krasser, Elena Lengauer, Lea Rainer, Lara Schnepf, Jan Schröder, Zoe Vitzthum und Lea Wiednig
Online-Vernissage 02.12.2020, 19 Uhr
Ausstellung 03.12. - 05.01.2021

Diese Ausstellung führt mediale wie ästhetische Überlegungen zusammen und kommentiert die Entwicklungen der Zeit.
Wie und wo kann Kunst stattfinden? Was kann Kunst beitragen zur Gesellschaft?
Außerdem stellt sich die Frage, inwiefern die digitale Gesellschaft mit ästhetischen Phänomen umgehen kann.
Die zeitgenössischen Hybridformen zwischen physischer Präsenz und digitaler Dynamik wollen endlich in Form gegossen werden.

Online-Vernissage
Besucher*Innen können sich vorab in ein Rundmailregister eintragen unter: gru19ppe@gmail.com – diese bekommen dann 1h vor der Eröffnung einen Link zugesandt.
Zudem veröffentlicht die Galerie DasZimmer zeitgleich den Link auf der Website.
Ab 19:00 läuft über diesen Link eine künstlerische Auseinandersetzung zum Thema Körper, Raum, Kontakt und Privates.
“An der Schnittstelle zwischen ästhetischen Bodyformen und dem Übergriff in die Privatsphäre – präsentiert die gruppe19 ihre Zugänge zum und im digitalen Raum” c.c.
Als Zuschauer*in darf man selbst entscheiden inwiefern und wie lange man diesem Konzept beiwohnen möchte. Es warten intime Blicke in die “neue” Öffentlichkeit und gleichzeitig die Frage, wie schön bzw. interessant Übergriffe sein können.

Link zur Online-Vernissage: https://www.youtube.com/watch?v=GvGqfLA7ktc

Gruppe 19
Die gruppe19 formierte sich 2019 als fluides Künstler*innenkollektiv und erarbeitet seither verschiedene Projekte mit performativen, sozial-ästhetischen und aktionistischen Schwerpunkten.

Ausstellungen – Präsentationen & Projekte:
expanding context. &bla+. MARK. August 2020. – Salzburg
durch das Raue zu den Sternen. Galerie 5020. Februar 2020 – Salzburg
omahaus. kunstfestival. juli 2019 – Salzburg